Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mandantenseminar: Perspektiven 2019

ONLINE ANMELDUNG

Die wichtigsten Änderungen im Bereich Steuern, Bilanzen und Recht zum Jahreswechsel

Zum Jahresbeginn laden wir Sie herzlich zu unserer Veranstaltungsreihe S+P Perspektiven ein. Umfassend und kompakt informieren wir Sie an einem Abend über aktuelle Entwicklungen und wichtige steuerliche und rechtliche Änderungen für das Jahr 2019.

Folgende Termine stehen Ihnen zur Auswahl:

  • 14. Januar 2019 um 17:30 Uhr in unserer Niederlassung in Chemnitz
  • 15., 16. oder 17. Januar 2019 um 17:30 Uhr in unserer Niederlassung in Dresden (Staffelgeschoss)

Themenschwerpunkte:

 
Steuern + Handelsrecht Aktuell
Die Umsetzung verschiedener Gesetzgebungsverfahren nimmt nun im 4. Quartal 2018 an Fahrt auf. Dies scheint auch geboten, da einige Regelungen bereits ab dem 1. Januar 2019 in Kraft treten sollen. So sollen die Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag z. B. zur Entlastung von Familien umgesetzt werden. Auch im Bereich der Umsatzsteuer ist mit Änderungen zu rechnen: Dabei geht es um Betrugsvorbeugung – insbesondere im Online-Handel – , die Umsetzung von nationaler und internationaler Rechtsprechung, aber auch die Vereinfachung im Waren- und Dienstleistungsverkehr innerhalb der EU. Daneben wurde auf Ebene der EU eine Reform der Mehrwertsteuervorschriften vorgeschlagen. Die Bandbreite der geplanten Änderungen erfasst zudem die Grundsteuer, die ebenso reformiert werden soll. Über diese und weitere Regelungen bzw. Änderungen zum Jahreswechsel verschaffen wir Ihnen einen Überblick und geben Ihnen Hinweise zur Vermeidung künftiger Risiken.

Lohnsteuer + Sozialversicherung 2019
Wir informieren Sie über wichtige Neuerungen im Bereich Personalwesen und geben Ihnen lohnsteuerliche und sozialversicherungsrechtliche Hinweise und Tipps, unter anderem zu den Themen: Auslandsentsendungen, Mindestlohn und Betriebsrentenstärkungsgesetz. 

Fördermöglichkeiten in Sachsen bis 2020
Der Freistaat Sachsen stellt seit Jahren Förderungen für sächsische KMU zur Verfügung. Auch mit Mitteln aus EU-Fonds. Der derzeitige Förderzeitraum läuft bis 2020. Bis dahin stehen die aktuellen Förderprogramme zur Verfügung. Wir geben Hinweise, wie Unternehmen diese Möglichkeiten noch nutzen können.

Arbeitsrecht aktuell
Schwerpunkte: 

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement 
  • Vermeidung von Haftungsfällen
  • Trennung von Low Performern (Minderleister)
  • Personenbedingte (krankheitsbedingte) Kündigung

Die Teilnahme an den S+P Perspektiven ist kostenfrei

Bitte melden Sie sich bis zum 7. Januar 2019 hier an.