Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Dr. Katharina Brähler

Steuerberaterin, Diplom-Kauffrau

Tätigkeitsschwerpunkte   

Unternehmenssteuerrecht
Internationales Steuerrecht
Umsatzsteuer               

Branchenschwerpukte 

Freie Berufe + Dienstleistungen
Event + Tourismus
Immobilien + Kapitalanlagen

Werdegang

Geboren 1973
Studium der Betriebswirtschaftslehre in München
Bestellung zur Steuerberaterin 2002
Promotion an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt 2006
Von 1998 bis 2002 bei Arthur Andersen in München tätig
Bei Schneider + Partner seit 2003 tätig

Publikationen 

Brähler, K. & Lösel, C. (2008). Die Folgen des Wegfalls der Erbschaftsteuer in Österreich für grenzüberschreitende Erbfälle nach der Kündigung des Erbschaftsteuer-Doppelbesteuerungsabkommens Deutschland-Österreich, In: G. Brähler & C. Lösel (Hrsg.), Deutsches und Internationales Steuerrecht – Gegenwart und Zukunft, Festschrift für Christiana Djanani (S. 567-596). Wiesbaden: Gabler Verlag.

Brähler, K. (2007). Controlled Foreign Companies-Rules - Eine steuersystematische Analyse im Rahmen eines Ländervergleichs unter Berücksichtigung der Vereinbarkeit mit dem Doppelbesteuerungsabkommen und dem Europäischen Gemeinschaftsrecht. Frankfurt a. M.: Verlag Peter Lang.

Brähler, K. & Djanani, C. (2007). Die deutsche Hinzurechnungsbesteuerung im Spannungsfeld zwischen der Forderung nach Steuergerechtigkeit, Steuersystematik und Vereinbarkeit mit nationalen und internationalen Besteuerungsprinzipien, In: P. Pülzl & R. Partl (Hrsg.), Steuerberatung im Synergiebereich von Praxis und Wissenschaft, Festschrift für Alois Pircher (S. 155-174). Wien: Linde Verlag.

Djanani, C.; Wesel, K. & Brähler, G. (2003). Das „Körperschaftsteuer-Moratorium“ oder die „Notbremse“ des Fiskus. Der Steuerberater, 8, S. 284-288.

Sprachen

Englisch